Dissident / Opendix - Blog: Technologie, Politik, Medien, Wirtschaft, Wissenschaft, gegen rechts - Informationen, News, Themen
01010111 01101001 01101100 01101100 01101011 01101111 01101101 01101101 01100101 01101110 00100000 01100001 01110101 01100110 00100000 01100100 01100101 01101101 00100000 01010111 01100101 01100010 01100010 01101100 01101111 01100111 00100000 01110110 01101111 01101110 00100000 01001111 01110000 01100101 01101110 01100100 01101001 01111000 00100001
In der Hauptrolle: Die Erde

Dieser Film gehört nicht uns, er gehört euch. Nehmt ihn, verwendet ihn. Es gibt kein Copyright. Zeigt ihn so vielen Menschen wie möglich und handelt.
Yann Arthus-Bertrand zu HOME


Ja, hier handelt es sich um noch einen "schaut-wie-sehr-der-Mensch-Einfluss-auf-die-Erde-nimmt"-Film, aber nein, dieser Film ist nicht gewöhnlich oder gar normal. Er zeigt wirklich beeindruckende Luftaufnahmen der Erde und unserer Lebensräume, enthält viele interessante und wissenswerte Informationen und ist völlig frei!

HOME
© 'HOME' - ELZEVIR FILMS/ EUROPACORP

YouTube zeigt den kompletten Film noch bis zum 14.06.2009 völlig kostenlos, bis er dann in den Kinos läuft. Auch in einigen Fernsehsendern soll der Film zeitgleich zum Kinostart laufen. Darüber hinaus sollen die Bilder auch auf Großbildleinwänden in Metropolen wie Paris, New York oder Mexiko gezeigt werden.

Die Bilder zum Film stammen aus 54 Ländern und wurden aus der Luft gedreht. Über 500 Stunden Filmmaterial entstand dabei. Dabei soll, soweit es möglich war, emissions-frei gedreht worden sein.

HOME
© 'HOME' - ELZEVIR FILMS/ EUROPACORP

Auch *Starbesetzung* ist mit an Board: Luc Besson (Regisseur von Leon der Profi, Das fünfte Element) wurde von Arthus-Bertrand als Produzent angeheuert.

Der Film beginnt mit den Schriftzügen einiger Weltbekannter Modelabels. Das sind die jeweiligen Sponsoren die zusammen 10 Millionen Euro Budget für den Film gespendet haben. Alle zusammen gehören diese zum Luxusgüter-Hersteller PPR. Angesichts der 19,7 milliarden Euro Umsatz (2007) sehe ich die kleine, von der Steuer absetzbare, Spende wohl eher als willkommene Marketingkampagne für den Konzern.

Aber auch dieses kleine Manko überspielt der Film in 93 Minuten mit Leichtigkeit und ist daher wirklich sehr zu empfehlen!

HOME
© 'HOME' - ELZEVIR FILMS/ EUROPACORP

der Film auf YouTube

Home - Website zum Film

Wikipedia: Home (Dokumentarfilm)

Zeit Online: Porträt eines geschundenen Planeten

Telepolis: HOME is where your heart beats

Wikipedia: PPR
8.6.09 21:15
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


püppi / Website (9.6.09 15:28)
Hallo du <:
ich les deinen blog auch ziemlich gerne <:
& von dem film hab ich auch schon gehört. soll echt gut sein. werd ihn mir sobald ich zeit finde unbedingt noch ansehen. Lieben Gruß.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de